Sayfadaki görseller
PDF
ePub

Johannes VI.
Bischof von Meißen. .

Hin Beitrag

zur Sächsischen Kirchen- und Landesgeschichte,

insbesondere zur Geschichte des Hochstifts Meißen.

Von

Julius Leopold Pasig,
Dr. der Theologie und Philosophie, Superintendenten und Oberpfarrer in Schneeberg,

ordentlichem Mitgliede der historisch-theologischen Gesellschaft zu Leipzig.

Leipzig,
I. C. inrich'sche Buchhandlung.

1867.

240. e. 77

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][merged small]

tiah

BIL:

moet

wigen

Vorwort.

[ocr errors]
[ocr errors]

Daß der Mann, dessen Leben und Wirken hier zum ersten Male in einer getreuen und nach Umständen möglichst vollständigen Darstellung erscheint, eine solche Monographie verdient, das sollen, so hoffe ich, die nachfolgenden Blätter selbst darthun, weshalb ich auf jede weitere Rechtfertigung der Herausgabe dieser Schrift verzichte und derselben nur Weniges vorauszuschicken habe.

Zuerst wurde meine Aufmerksamkeit auf diesen Mann hingelenkt, als ich im Jahre 1839 meine Erstlingsschrift schrieb unter dem Titel: „Kurze Geschichte der Reformation in der Stadt Wurzen“, und was schon damals zu seiner Persönlichkeit mich hinzog und mir dieselbe lieb machte, das war, daß ich in ihm einen reformatorisch angehauchten geistlichen Prälaten vor der Reformation kennen lernte, der mir noch wenig, und weniger, als er es verdiente, bekannt zu sein schien. Schon damals stieg daher auch der Gedanke in mir auf, daß ich, wenn irgend thunlich, sein Leben noch weiter erforschen wollte, indem ich nicht nur selber wünschte, über seinen Character und seine Wirksamkeit noch mehr zu erfahren, als es die wenigen Hülfømittel gestatteten, die mir damals zu Gebote standen, sondern auch die Hoffnung hegte, daß eine Veröffentlichung seiner Biographie, durch die er der Vergessenheit entzogen und die Gegenwart wieder mit ihm bekannt gemacht würde, vielleicht auch in weiteren Kreisen nicht ungünstig aufgenommen werden möchte. War doch damit zugleich die keineg

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
« ÖncekiDevam »