Sayfadaki görseller
PDF
ePub
[graphic]

und durch alle Buchhandlungen zu beziehen:

P. P. B. Gams 0. S. B.,

Series Episcoporum Ecclesiæ Catholica, quotquot innotuerunt a beato Petro apostolo. 4 maj. 15 fl.

od. 8 Thlr. 24 sgr. Eine Zusammenstellung der Bischöfe der ganzen dristlichen Welt in einem einzigen Bande befaß bieber die literatur noch nicht, und alle Ber. suche, eine soldie herzustellen, welche seit nahezu hundert Jahren gemacht wurden, ideiterten an der Größe des einen ungemein großen literarischen Apparats und ungewöhuliche Kraftanstrengung erfordernden Unternebmene. Und abermals geschah es, taß das, was der Einzelne für sich nicht vermag, nunmehr durd vereinte Kräfte ermöglicht wurde. Eine aus dem Orden des heiligen Benedikt Hervorgegangene Arbeit liegt uun vor, durch welche der lang gehegte Wund nach einem solchen Bischöfe - Verzeichniß erjüilt ist. P. Biu8 Bonifaz Gams, Mitglied der Benediktinerabtei zu St. Bonifaz in München, vollendete soeben das Wert, an welchem bereits seit 1869 gedrudt wurde, unter obigem Titel. Auf XXIV und 963 Quartseiten sind die Neihen und Namen sämmtlider Bisdöje der römis- tatholischen Welt auss geschieden nach ihren Biethümern, mit Angabe des Jahres und Tages ihrer Wahl, Ernennung, Versegung und des Todes, so weit diese Angaben immer nur 311 ermöglichen waren, columinenweise angeführt unter Angabe der Quellen, die sich am Sælusse für jedes Bisthum verzeichnet finden. Bea tradytet man den Juhalt des Werkes mit historischem Auge, jo zieht wirklich die ganze Welt- und Wölfergesdichte, die Geschichte einzelner Nationen, die Geschidte kleiner Landestheile an selbem vorüber, von jener Zeit an, wo das christliche Princip die Zeit durchdrang. Histor. polit. Bl. 72 Bd. 3. Hift.

Sollen wir unser Endurtheil augirreden, so geht es dahin, daß durch die Veröffentlidyung dieses Werkes sidh P. Þin 8 (Sam8 ein bleibendes und ehrenvolles Denkmal für alle Jahrhunderte geseßt hat.

Am Schlusse bemerken wir, daß der Ladenpreis des Buches 15 fl. ist. ein Preis, welder bei dein mühevollen Drud des Werkes gegen Werte anderer Art al8 ein ungemein billiger erscheint, da unserm Ermessen nady der Druck allein siderlich einen Aufwand von fl. 5000 erfordert haben dürfte.

A. lit. Zeitg. 1873, Nr. 29.

[ocr errors]

[ocr errors]
[ocr errors]

3. A. Möhler,
5 ir ch t t 8 : [ di t ch t .

Herausgegeben von B. B. Gams. 1r Bb. Erster Zeitraum. 2r Bb. Zweiter Zeitraum. Das Mittelalter. gr. 8. à 4 fl. ob. 2 Thlr. 16 gr. 3r Bd. Dritter Zeitraum. Die neuere Zeit. 3 fl. 36 fr. od. 2 Thlr. 6 (gr.

Register 48 fr. od. 15 1gr. Die histor. - polit. Blätter (LXI. 5.) sagen am Salusse einer ausführ. lidhen Besprechung über den 1. und 2. Ob.: „Wir können die bereits vors landenen zwei Bände der Kirchengeschichte Möhler'8 nicht anders als im Gefühle der Freude über das viele Schöne und Wahre, welches und als Erinnerung an diesen edlen Geist in denselben dargeboten wurde, aus der Hand legen. Wir haben nur den doppelten Wunjd, daß der gelehrte Her. ausgeber dieser firchengeschichtliden Vorträge, der bisher bewiesen hat, daß er im Interesse der Kirche und tirchlicher Wissenschaft leiner Mühe und feinem Tadel furchtsam aus dem Wege geht, uns recht bald mit der Veröffentlichung der dritten und legten Bandes erfreuen, und daß die Theilnahme fitr dieses Wert in den weitesten Kreisen fich fundgeben möge."

[merged small][merged small][merged small][ocr errors][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small][merged small]

Vom vierten bis Ende des eilften Jahrhunderts - Jahr 305 bis 1085.

[merged small][ocr errors][merged small]

18 7 4.

« ÖncekiDevam »