Die deutschen Volkslieder, gesammelt von K. Simrock

Ön Kapak
C. Winter, 1883 - 633 sayfa
 

Kullanıcılar ne diyor? - Eleştiri yazın

Her zamanki yerlerde hiçbir eleştiri bulamadık.

Seçilmiş sayfalar

Diğer baskılar - Tümünü görüntüle

Sık kullanılan terimler ve kelime öbekleri

Popüler pasajlar

Sayfa 274 - Und red' mit dir; Wenn ich erwachen thu, Bin ich allein. Es vergeht keine Stund' in der Nacht, Da mein Herze nicht erwacht Und an dich gedenkt: Dllss du mir viel tausendmal Dein Herz geschenkt.
Sayfa 217 - Röslein sprach: ich steche dich, Daß du ewig denkst an mich, Daß ichs nicht will leiden!
Sayfa 263 - Soll ich dich verlassen. Wenn zwei gute Freunde sind, Die einander kennen, Sonn* und Mond bewegen sich, Ehe sie sich trennen. Noch viel größer ist der Schmerz, Wenn ein treu verliebtes Herz In die Fremde ziehet. Küsset dir ein Lüftelein Wangen oder Hände, Denke, daß es Seufzer sein, Die ich zu dir sende, Tausend schick' ich täglich aus, Die da wehen um dein Haus, Weil ich dein gedenke.
Sayfa 10 - Mit Frau Venussinnen. Der Tannhäuser war ein Ritter gut, Er wollt groß Wunder schauen; Da zog er in Frau Venus Berg, Zu andern schönen Frauen. »Herr Tannhäuser, Ihr seid mir lieb, Daran sollt Ihr gedenken, Ihr habt mir einen Eid geschworen, Ihr wollt nicht von mir wanken.
Sayfa 37 - Stern am Himmel, Es scheint der Mond so hell, Die Todten reiten schnell: Mach auf mein Schatz dein Fenster, Laß mich zu dir hinein, Kann nicht lang...
Sayfa 47 - Ach nein! ach nein! das glaub ich nicht, Daß du meine jüngste Schwester bist.
Sayfa 251 - Ein Rosenkränzlein in der Hand, Schlief sie darinnen ein. Der Knabe kehrt zurücke, Geht zu dem Garten ein, Trägt einen Kranz von Rosen Und einen Becher Wein. Hat mit dem Fuß gestoßen Wohl an das Hügelein, Er fiel: da schneit es Rosen, Da regnet's kühlen Wein.
Sayfa 30 - Lieb mein höchster Hort, Ich bitt dich hör mich nur ein Wort. Hab ich dich tödlich wund erkennt, Verzeih mir das vor deinem End.
Sayfa 12 - Nun fahr ich fröhlich auf die Bahn, Gott muß es immer walten, zu einem Papst, der heißt Urban, Ob er mich wolle behalten. »Herr Papst, Ihr geistlicher Vater mein, ich klag Euch meine Sünde, die ich mein Tag begangen hab, als ich Euch will verkünden; »Ich bin gewesen ein ganzes Jahr bei Venus einer Frauen, nun will ich Beicht und Büß empfahn, ob ich möcht Gott anschauen.
Sayfa 6 - Agnese. Und als sie in die Kirche kam, Von der Burg bis an die See, Da neigt' sich Graf und Edelmann Vor der schönen Agnese. Der Vater macht die Bank ihr auf, Von der Burg bis an die See, Die Mutter legt das Kissen drauf Der schönen Agnese.

Kaynakça bilgileri