Sayfadaki görseller
PDF
ePub

Buße.

Ad
Auch durch die vielen Seufzero, die entstehen
aus den Gedanken, so im Herzen wohnen,
beftegt find meine Augen, ohne Kraft

Iemanden anzusehn, der sie betrachtet.
So sind sie, daß sie nur zwei Wünsche scheinen:

zu weinen und den Schmerz zu offenbaren; und öfters klagen sie so sehr, daß Amor

sie krönet mit dem Kranz der Märtyrer. : Diese Gedanken und die steten Seufzer

sie werden mir so quälend in dem Herzen,

daß Amor drin erstarrt; so web ist ihm. Denn in fich tragen sie, die schmerzenvollen,

Madonna's süßen Namen eingeschrieben
und viele Worte über ihren Tod.

Sonetto XXIII.

eh peregrini, che pensosi andate

Forse di cosa, che non v è presente,
Venite voi di si lontana gente,

Come alla vista voi ne dimostrate?
Chè non piangete quando voi passate

Per lo suo mezzo la città dolente,
Come quelle persone, che neente

Par che intendesser la sua gravitate. Se voi restate, per volere udire,

Certo lo core ne' sospir mi dice,

Che lagrimando n'uscirete pui.
Ella ha perduta la sua Beatrice;

E le parole, ch' uom di lei può dire,
Hanno virtù di far piangere altrui.

Die Fifger.

Pilger, die ihr in Gedanken gehet
wohl über etwas, das euch ferne ist ,
kommt ihr von so entlegnem Volke her,

wie ihr in euerm Aeußern es uns zeigt, daß ihr nicht weheklagt, wenn ihr durchziehet

in ihrer Mitte die betrübte Stadt,
als wärt ihr Leute, die von ihrem schweren

Geschicke nichts gehört zu haben scheinen?
Wenn ihr verweilt und es vernehmen wollt,

gewiß mein Herz sagt es in Seufzern mir:

ihr werdet dann mit Thränen weiter ziehn. Sie hat verloren ihre Beatrice,

und welche Worte man von Ihr kann sagen, sie zwingen einen Jeglichen zu weinen.

Dante's lyr. Gedichte.

6

Sonetto XXIV.

Oltre la spera, che più larga gira ,

Passa il sospiro, ch' esce del mio core;
Intelligenza nuova, che l' Amore

Piangendo mette in lui, pur su lo tira.
Quand' egli è giunto là, dov' el desira,

Vede una donna, che riceve onore
E luce si, che per lo suo splendore

Lo peregrino spirito la mira.
Vedela tal, che quando il mi ridice,

Io non lo intendo, si parla sottile

Al cor dolente, che lo fa parlare.
So io ch' el parla di quella gentile,

Perocchè spesso ricorda Beatrice,
Sicch' io lo intendo ben, donne mie care.

Beatrice im Smpyreum.

,

enseits der Sphäre, die am weitften freiset,

fchwingt sich der Seufzer auf aus meinem Herzen , ihn ziehet eine neue geift'ge Macht,

die Amor weinend in ihn legt, empor. Und hat er seiner Sehnsucht Ziel erreicht,

so sieht er eine Donna Ehr' empfangen
und also leuchten, daß ob ihres Glanzes

der Pilgergeist mit Staunen sie betrachtet. Er sieht sie so, daß, wenn er mir's erzählt,

id's nicht versteh, so unbegreiflich spridit er

zum kranken Herzen, das ihn sprechen heißt. Ich weiß, daß er von jener Edlen spricht,

denn er gedenkt zum öftern Beatricens;
ia das versteh' ich wohl, ihr lieben Frauen!

« ÖncekiDevam »