Zeitschrift für Deutsches Altertum und Deutsche Literatur, 12. cilt

Ön Kapak
Weidmann'sche Buchhandlung, 1865

Kitabın içinden

Kullanıcılar ne diyor? - Eleştiri yazın

Her zamanki yerlerde hiçbir eleştiri bulamadık.

Diğer baskılar - Tümünü görüntüle

Sık kullanılan terimler ve kelime öbekleri

Popüler pasajlar

Sayfa 423 - Hic erit magnus, et Filius Altissimi vocabitur, et dabit illi Dominus Deus sedem David, patris eius; et regnabit in domo lacob in aeternum, et regni eius non erit finis.
Sayfa 423 - Et subito facta est cum angelo multitudo militiae caelestis laudantium deum et dicentium: Gloria in altissimis deo et in terra pax hominibus bonae voluntatis!
Sayfa 391 - Sed bellum Hermunduris prosperum, Chattis exitiosius fuit, quia victores diversam aciem Marti ac Mercurio sacravere, quo voto equi viri, cuncta l occidioni dantur.
Sayfa 36 - I. s. 203] und bemerkenswerthe endung -mus, bittemus I. 28, 1. singemus I. 6, 15, für die Graff' nur einen beleg im ind. [sp. II. s. 580] aus gl. kennt. s. ein drittes beispiel unten bei der 1. schwachen conjugation. An drei stellen steht übereinstimmend in den handschriften farämes I. 18, 33; III. 23, 55. 57. das a in der endung kann durch assimilation mit dem a der wurzel veranlafst oder wenigstens begünstigt sein [vergl. farämes Tat. 6, 4. St. Paul. gl. bei Haupt III. 463. R. b. in Diut....
Sayfa 405 - Innsbruck 1827, bd. 3 s. 110, kommt unter den dienstpflichtigen zu Fulpian ein Staudenfuchs und in der Hermannstädter kirchenmatrikel aus dem XIV jh. (Haltrich zur thiersage s. 9; Naumanns Serapeum 1848) ein StAtfuchs vor: dies sind drei Zeugnisse für den Rosengarten wie Schrütän (nr XXVI, 8 s.
Sayfa 449 - Moysen, qui populos tenebris per lumen ducis ademptis, qui morum noua templa struis, qui munera Christi, quae conlata tibi cunctis communia praestas. ille umbram, tu corpus habes, heremo ille remota...
Sayfa 279 - ... comes Eccardus erhält im j. 839 und zu anfang des j. 840 Patriciacum als eigenthum von Pippin II und kaiser Ludwig dem frommen geschenkt, das. p. 24. 25. später, etwa um 870, nimmt der bischof Vulfaldus von Bourges (ca 866 — 876, Gall. christian. II p.29f.) das gut für seine kirche in anspruch auf grund von urkunden 'de temporibus Hildeberti et Chilperici regum et una de temporibus domni Pipini regis sive de nominato Nivelongo , •. . ut . . , in precaria iam dictus Nivelongus (illud) habuisset',...
Sayfa 450 - Isai. 11, 6-8. conmodulantur aues rostris et suaue susurrant. ast alia de parte nitens fulgore corusco auratus discurrit eques, comitante pedestri agmine, tintinnum quidam, quidam organa pulsant. 130 dulce melos tantum uanas deludere mentes coepit, ut una suis decedens sensibus ipsam femina perdiderit uocum dulcedine uitam.
Sayfa 415 - ... 2. Der bischof von Utrecht bedroht Wilwolt in dem festen schlofs Woerden (am alten Rhein). s. 165: 'er beschreib umb sich her den schönsten frauen vom adl und bürgerin in den stetten bei im zu kumen . . . das si darnach dem spill dest pas zu sehen mochten.
Sayfa 363 - XXX, 1. 2. 10. Dietrichs von Bern, der da gewesen ist ain künig in Italia', und stammten aus Dietrichsbern. andere belege für das compositum bei Wh. Grimm heldens. s. 304, Wackernagel in dieser zeitschr. 6, 156. die jüngere badische linie führte den markgrafentitel von der mark Verona, die Berchtold I kurze zeit c. 1070 verwaltet hatte, Stälin wirtemb.

Kaynakça bilgileri