Sayfadaki görseller
PDF
ePub

BE
1566
M52

Die

Periode der Hexenprocesse

.

Von

Dr. Ludwig Mejer.

Sannober.

S chmorl & von Seefeld.

1882.

[merged small][ocr errors][ocr errors][merged small]
[merged small][ocr errors]

.

Seite § 1. Das Herenthum

1-7 § 2. Der Anfang

8—12 § 3. Die Verbreitung

12-15 § 4. Das Ende

15-18 $ 5. Einleitung der Processe

18-22 $ 6. Schuld der Heren

23–24 § 7. Die Folter

25-31 § 8. Soldan's Erklärung

31—35 § 9. Die freiwilligen Geständnisse

35-45 $ 10. Die perenausfahrten

45-47 $ 11. Incongruenzen

47–56 § 12. Der zweite Punkt

564-58 § 13. Resultate der Untersuchung

58-59 § 14. Rauschmittel .

60—67 § 15. Nachweis der Existenz

67–75 § 16. Die Solaneen

75-79 § 17. Der Stechapfel

79-83 $ 18. Erklärung der Erscheinungen des Herenwesens

83-92 § 19. Die Denunciationen

92-96 § 20. Schluß

. 96-100

.

B B F 1566 M52

Vorwort.

Schon vor etwa 15 Jahren habe ich in einer in Westermann's Monatsheften veröffentlichten Abhandlung über die Herenprocesse versucht, dieses grausige Räthsel zu lösen. Ich habe zu spät erkannt, daß eine Zeitschrift, die bestimmt ist in möglichst viele Hände zu kommen, nicht der richtige Ort für eine derartige Arbeit ist, da sie nicht gestattet so allseitig und so unbefangen die Sachlage darzulegen, wie es nöthig ist um andere zu überzeugen. Denn dies ist natürlich meine Absicht. Da jedoch jeder, der über dies schwierige Thema geschrieben hat, gleichfalls von der Richtigkeit seiner Ansicht überzeugt gewesen ist, so will ich dem Leser gegenüber kein großes Gewicht darauf legen, daß ich in dieser langen Zeit, wo mich andere Arbeiten und Studien hinderten, das Thema weiter zu bearbeiten, keinen Augenblick an der Richtigkeit meiner Ansicht zweifelhaft geworden bin, obwohl ich glaube völlig ruhig und unbefangen alle Thatsachen und alle entgegenstehenden Erklärungsversuche geprüft zu haben.

Ein Umstand war es besonders, der so lange Zeit darüber hingehen ließ, ehe ich diese Arbeit wieder aufnahm: ich bedurfte

« ÖncekiDevam »