Sayfadaki görseller
PDF
ePub

Handbuch

des

Katholischen Kirchenrechts

mit

besonderer Bezugnahme auf Desterreich und mit Rüdsicht auf

Deutschland

pon

Dr. Joseph Anton Schöpf.

Vierter Band.

Mit einer lithographirten Tabelle zur Veranschaulidung der Verwanttschaftes und

Schwagerschaft&grabe."

Schaffhausen.
Verlag der Friedr. urter'schen Buchhandlung.

1858.

LOAN STACK

[ocr errors][merged small][merged small][merged small]

darüber vermag

Nur infolge des vom 5. k. k. Ministerium für Cultus und Unterricht einerseits , und vom hochwürdigen f. e. Ordinariate anberseits, huldvollft gewährten viermonatlichen Urlaubes ist es möglich geworden, das zu wiederholtenmalen gegebene Wort zu lösen, 6. h. die ebenso umfassende als delikate Aufgabe noch im Laufe die= ses Jahres zu vollenden. Inwieweit die Sache gelungen set, in wieferne der nächste Zwed *) erreicht, ob sonad der dantwerthe Urlaub gewissenhaft benüßt worden nur die vorliegende Arbeit Zeugniß zu geben. Daß es an ernstem Willen und an Kraftanstrengung nicht gefehlt habe, das dürfte unbeschadet der Bescheidenheit versichert werden können; aber auch das soll nicht verborgen bleiben, daß mit dem Kraftaufwande stets das Gefühl der Unzulänglichkeit und des Zeitmangels Hand in Hand gegangen, sowie, daß während der gesammten Thätigkeit der Gedanke niemals gewichen an die schwere Verantwortung vor Dem, in Dessen Wagschaale weder Menschenlob noc Mensdentadel gilt, vor Dem nur das Eine besteht – die Wahrheit. Was demnach immer vom Geschriebenen der Wahrheit entgegen Fein sollte, will hiemit der Verfasser ganz aufrichtig widerrufen, ja will auch nicht Eine Sylbe gelehrt haben, die dem obersten Wächter der christlidhen Wahrheit, dem Primaten des Glaubens **) mißfallen

*) „Das Handbuch ist vorzugsweise für Studirende der Theologie und practische

Seelsorger in Desterreich berechnet.“ Vorwort zum I. B. **) „pro Nostro fidei primatu et principatu" etc. Pius IX. (III. B. S. 530.)

494

könnte. Sofort will er zum Voraus allen denen, die etwaige Jrrthümer aufdeđen, seinen wärmsten Dank ausgesprochen haben, umsomehr, als auf Grund der eingezogenen Erkundigungen eine neue Auflage des Handbuches vorbereitet werden muß, indem die vorliegende zum größeren Theile schon vergriffen ist. Selbstverständlich wird auch die neue Auflage bezüglich des System 8 feine wesentliche Aenderung erleiden, soferne dasselbe einfach und wahr ist, weil beruhend auf der objectiven kirchlichen Ordnung ber Ecclesia regens und Ecclesia recta. Der Reinertrag der zweiten Ausgabe ist zur Instandebringung eines Hauses für die dem Verfasser schon seit vielen Jahren anvertrauten lieben Pfleglinge des katholischen Gesellenvereines gewidmet. Der Kritik gegenüber wird nichts weiteres in Anspruch genommen, als die Berücksichtigung der im II. Bande (S. 216 ff.) enthaltenen Grundsäge Clemens VIII. und Benedict XIV., weld;' lepterer unter andern verordnet: „Hoc diligenter animadvertendum monemus , haud rectum judicium de vero Auctoris sensu fieri posse, nişi omni ex parte illius liber legatur ; quaeque diversis in locis posita, et collocata sunt, inter se comparentur . saepe enim accidit, ut quod ab Auctore in aliquo operis loco perfunctorie, aut subobscure traditum est, ita alio in loco distincte, copiose, ac dilucide explicetur, ut offusae priori sententiae tenebrae, quibus involuta pravi sensus speciem exhibebat, penitus dispellantur, omnisque labis expers propositio dignoscatur.“

Münden im September 1858.

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

Der Verfasser.

[ocr errors]

In h a I t.

[blocks in formation]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

19 20 25

30

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

31 32 44 46 53 56 57 59 60 63

1

[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]
[ocr errors]

11

66

[ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

$ 130. Fortsegung. Ehe. (1. Urgeseße der Ehe). $. 131.

(2. Geschichte der Ehe). S. 132.

(3. Begriff der Ghe) $. 133.

(4. Nothwendigtett der Ehe) $. 134.

(5. Stufen der Ebe) $. 135.

(6. Arten der Ehe) $. 136.

17. Wirkungen der Ehe) $. 137.

II. Sponsalient. (1. Uebersicht) $. 138.

(2. Begriff und Arten) $. 139.

(3. Erfordernisse) 140.

(4. Wirkung) $. 141.

(5. Auflösung) $. 142.

III. Trennende Chehinderniffe. (Allgemeince) $. 143.

(1. Abgang der Consensfähigkeit) $ 144,

(2. Jrrthum in der Person) 6. 145.

(3. Irrthum in Betreff der Freiheit) §. 146.

(4. Impotenz) $. 147.

(5. Jmpubertät) $. 148.

(6. Vis et metus) $. 149.

(7. Raub) $. 150.

(8. Eheband) $. 151.

(9. Höhere Weihe und Feierlide& Ordensgelübde $. 152.

(10. Religiondverschiedenheit) $. 153.

(11. Blutsverwandtschaft) $. 154.

(12. Geistliche Verwandtschaft) $. 155.

(13. Gefeßliche Verwandtschaft und Sdwågersdaft) $. 156.

(14. Sdwägerschaft) S. 157.

(15. Forderung ber öffentlichen Sittlidfeit) 158.

(16. Verbrechen) $. 159.

(17. Glandestinitat) $. 160.

(18. Bedingung) $. 161.

IV. Gheverbote. (Allgemeines) $. 162.

(1. Verlobniß. 2. Gelübde) $. 163.

(3. Geheiligte Zeit) S. 164.

(4. Aufgebot) $. 165.

(5. Confessionsverschiedenheit) $. 166.

(6. Verbot der Kirche) $. 167.

(7. Verbot der Eltern). f. 168.

(8. Staateverbot) $. 169.

9. Anderweitige Gründe gegen die Zulässigkeit der

Trauung) §. 170.

(Trauungebudi) $. 171.

v. Beseitigung der Ehehindernifie. (i. Uebersicht) $. 172.

(2. Befettigung der natürlichen Ehehindernisse) S. 173.

(3. Befestigung der weltliden Eheverbote) $. 174.

(4. Beseltigung der kirchl. Ehehindernisse. a. Allgemeines) $. 175.

b. Dispensator S. 176.

c. Dispensgründe $. 177.

d. Diepen gesuch $. 178.

e. Ausführung

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

71 73 76 80 81 90 93 98 102 103 110 125 128 129 131 133 138 139 141 147

[merged small][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors][ocr errors]

159 170 174 176 178 182 186 191 200 215

[ocr errors][merged small][merged small][ocr errors]
« ÖncekiDevam »